Information

Psychotherapie
Psychotherapie ist eine professionelle, wissenschaftlich anerkannte und fundierte Behandlung von seelischen Krankheiten und Störungen deren Ausübung gesetzlich geregelt ist. Der Begriff Psychotherapie kommt aus der Antike und bedeutet auf Altgriechisch: den ganzen Menschen (die Seele, das Gemüt, der Verstand, die Lebenskraft) zu unterstützen, zu heilen, zu pflegen und auszubilden. Psychotherapie bietet einen geschützten Rahmen um Lösungen für Probleme zu finden und Selbstheilungskräfte anzuregen. Ich wende dabei die Methode der Systemischen Psychotherapie an.

Systemische Psychotherapie
Die Systemische Betrachtungsweise sieht den Menschen in Interaktion mit seiner Umwelt stehend, in seiner Autonomie und als Experten für sich selbst mit entsprechenden Ressourcen und Lösungskompetenzen. Durch Systemische Psychotherapie können neue Sichtweisen und Wirklichkeitskonstruktionen ermöglicht werden, was zu Entlastung führt und Raum für Entwicklung schafft. Das wichtigste Arbeitsmittel um KlientInnen bei der Erreichung ihrer Ziele zu begleiten, ist das Gespräch, wobei auch unterstützende Methoden wie z.B. hypnotherapeutische Interventionen oder Aufstellungstechniken eingesetzt werden können.

Brainspotting
Brainspotting ist eine anerkannte und effektive Methode, die sich aus der Traumatherapie entwickelt hat und international erfolgreich eingesetzt wird. Sie kann beispielsweise bei emotionalen Verletzungen, Schmerzen, Erkrankungen, Stress oder Blockaden angewendet werden. Meist wird mittels eines Zeigestabes eine Augenposition gefunden um den Zugang zu den Körpergefühlen zu intensivieren. Tiefere Gehirnstrukturen werden somit aktiviert und dies führt zu einer Verarbeitung direkt im Gehirn und im Limbischen System. Traumatische und emotional belastende Erlebnisse können so umgewandelt werden, so dass diese im Gehirn als neutral erlebt werden und infolge keine Symptome mehr verursachen. Brainspotting kann in vielen Fällen zu einer raschen Erleichterung führen.

Vertraulichkeit
Neben meinem persönlichen Bestreben, eine vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen, unterliegt Psychotherapie der Schweigepflicht. Das heißt, dass keinerlei Informationen, auch nicht über die Anwesenheit, nach außen getragen werden.

Dauer und Frequenz
Durchschnittlich kann von ca. zehn Sitzungen ausgegangen werden und die übliche Frequenz beläuft sich auf ca. zwei Sitzungen pro Monat. Die Dauer und Frequenz einer Psychotherapie ist jedoch individuell verschieden, orientiert sich am Auftrag der KlientInnen und kann sich daher auch über einen längeren oder kürzeren Zeitraum erstrecken. Es wird regelmäßig mit den KlientInnen über den therapeutischen Prozess reflektiert und gemeinsam darüber entschieden, ob weitere Termine nützlich erscheinen.

Erstgespräch
Das Erstgespräch dient neben dem gegenseitigen Kennenlernen, der Klärung der Rahmenbedingungen, einer möglichen Zusammenarbeit und Ihres Anliegens.
Um einen Termin für ein Erstgespräch zu vereinbaren oder um für Sie noch offene Fragen zu klären, kontaktieren Sie mich bitte telefonisch, per email oder über das „Kontaktformular“. Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen!

Kosten
Die Kosten für Psychotherapie belaufen sich auf 90 Euro pro Einheit (50 Minuten). Es besteht die Möglichkeit, bei ihrer Krankenkasse einen Kostenzuschuss zu beantragen. Aktuell beträgt dieser beispielsweise von der GKK 28 Euro und von der BVA 40 Euro. Sie erhalten dazu eine genaue Information.